0 1 2 3
A+ R A-

Sitzung vom 09.12.2017

Niederschrift
über die Sitzung des Ortsgemeinderates Kappel vom
9. Dezember 2017 im Aufenthaltsraum des „Backes“

 

 

Anwesend:

Marx, 1. Ortsbeigeordneter und Vorsitzender
Braun R., 2. Beigeordnete
Becker, Ratsmitglied
Bohn, Ratsmitglied
Braun H., Ratsmitglied
Horbert, Ratsmitglied
Keim, Ratsmitglied
Mohr, Ratsmitglied

 

Es fehlte entschuldigt:

Hartig, Ortsbürgermeister

 

Ferner anwesend:

FAM Prämaßing, Revierförster
VG-Amtfrau Ernst als Schriftführerin

 

Beginn:   11.35 Uhr
Ende:      13.15 Uhr

 

 

Der Vorsitzende eröffnete die Sitzung und stellte die fristgerechte Einladung sowie die Beschlussfähigkeit des Rates fest.

 

 

 

ÖFFENTLICHE SITZUNG

 

Tagesordnung:

 

  1. Beratung und Beschlussfassung über den Forstwirtschaftsplan 2017

 

Es wurde wie folgt beschlossen:

 

Zunächst fand zusammen mit dem zuständigen Revierbeamten, Herrn Prämaßing, eine Waldbegehung statt. Hier gab Herr Prämaßing an Ort und Stelle Erläuterungen zu geplanten und in den nächsten Jahren durchzuführenden Maßnahmen.

 

1. Beratung und Beschlussfassung über den Forstwirtschaftsplan 2017

In der Sitzung erläuterte Herr Prämaßing zunächst die durchgeführten Maßnahmen im abgelaufenen Haushaltsjahr 2016. Die geplanten Maßnahmen wurden alle durchgeführt, die Rechnungen liegen noch nicht alle vor bzw. das eingeschlagene Holz ist noch nicht alles verkauft. Dadurch ist das Defizit zur Zeit noch höher als geplant.

Erläuterungen zu den Kostenansätzen:

Der Einschlag ist mit 1.100 fm geplant, das Soll gibt 1.567 fm vor.

  • Kronenberg - Hochastung und Anlegung von Rückegassen
  • am Sportplatz Renteln von größeren Bäumen um die Buchenverjüngung
  • Im Oberwald besteht ein Problem mit Rotwild. Es soll ein Durchgang mit den Waldarbeitern erfolgen, die alles umschneiden, was dort nicht hingehört, die übrigen Bäume werden bis zwei Meter aufgeastet sowie Netze an die guten Bäume angebracht - Kosten:   7.000 €
  • Aufforstungen in Abt. 1, 6a und 12c
  • Stammzahlverminderung in Abt. 7a und 1b auf ca. 2,5 ha
  • Wegeunterhaltung in der Sang

Nach dem vorgelegten Forstwirtschaftsplan für das Haushaltsjahr 2017 betragen die

Nettoerträge                                                       57.300,00 €

Nettoaufwendungen                                          74.900,00 €

Es verbleibt somit ein Fehlbetrag von ca.          17.600,00 €.

 

Der Ortsgemeinderat stimmt nach Vortrag dem Forstwirtschaftsplan 2017 zu.

Maßnahmen, für die ein Zuschuss des Landes vorgesehen ist, dürfen erst begonnen werden, wenn die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn vorliegt oder die Zuweisung bewilligt wurde.

Einstimmiger Beschluss

 

Revierbeamter Prämaßing schlägt vor, den Weg am Kronenberg als Holzabfuhrweg zu erhalten. Die Kosten schätzt er auf ca. 10.000 €. Sie sind in dem vorgestellten Forstwirtschaftsplan nicht enthalten. Der Ortsgemeinderat hätte auch gern den Weg Löffelscheider Pfad bis zur Straße nach Rödelhausen als Spazier- und Radweg wiederhergestellt. Herr Prämaßing schlug vor, den Weg auf einer Breite von 2 - 2,5 m zu planieren, 0-100er Material einzuwalzen und mit 0-32iger Körnung abzudecken. Er wird eine genauere Kostenkalkulation erstellen, damit die Maßnahmen bei der Haushaltsplanberatung 2018 zusätzlich aufgenommen werden können.

Fördermittel für Wegebau können beantragt werden, falls welche zur Verfügung gestellt werden.

Es wurden die Probleme der Schäden durch Rotwild angesprochen.

Im Bereich der Grillhütte wurde auf Grundstücken der Ortsgemeinde, die verpachtet sind, Holz gelagert, ohne mit den Pächtern Rücksprache zu nehmen. Hier bittet Ratsmitglied Bohn, dies doch für die Zukunft zu beachten, da die Flächen bewirtschaftet werden müssen.

Weiter gibt es Beschwerden von Grundstückseigentümern im Bereich des Kappeler Baches. Der Bachlauf ist verurwaldet, Bäume sind in den Bach gefallen und der eigentliche Lauf ist nicht mehr zu erkennen. Die umliegenden Grundstücke sind vernässt.

Energiegenossenschaft

Energiegenossenschaft
Kappel eG

Kastellauner Straße 43
55483 Kappel

 

Kontakt zum Ortsbürgermeister

 

Gerne dürfen Sie Kontakt mit unserem Ortsbürgermeister aufnehmen !