Heimathaus Krone

Heimathaus "Krone"

 

Alte Krone

Diese alte Gastwirtschaft (gebaut Mitte des 18. Jahrhunderts) steht im Bereich  der "Dreispitz" in der Ortsmitte. In unmittelbarer Nähe befinden sich die beiden Kirchen und das alte Backhaus. Nachdem das Haus über 200 Jahre als Gasthaus genutzt wurde, stand es 1986 zum Verkauf. Die Ortsgemeinde erwarb dieses alte Bauwerk und renovierte es im Rahmen der Dorferneuerung. Mit der Renovierung erhielt die Ortsgemeinde erstmals einen Sitzungsraum für den Gemeinderat. Des weiteren wurde in der ehemaligen Gaststube ein Raum hergerichtet der den verschiedensten Nutzungen zu Verfügung steht. So können sich hier junge Mütter mit ihren Kleinkindern treffen, er kann als kleiner Versammlungsraum von Vereinen, Gruppen und Verbände genutzt werden.

 

Im Erdgeschoss befindet sich der Jugendraum. Dieser verfügt über einen separaten Zugang. Die übrigen Wohnräume sind mit Möbeln und Gegenständen vergangener Zeiten ausgestattet und dienen heute somit als kleines "Museum". Deswegen heißt dieses Haus auch Heimathaus.

 

1991 wurde das Haus der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Es präsentiert sich den Besuchern als Anschauungsobjekt der früheren ländlichen Alltagskultur. Auf einer Ausstellungsfläche von ca. 240 qm, die über 3 Etagen verteilt sind, werden Wohnungseinrichtungen und Werkzeuge/Apparate/Maschinen der Vorfahren ausgestellt.

 

Dies beginnt im Erdgeschoss mit einem alten Wohnzimmer, setzt sich im 1. Stock fort mit einer Küche aus damaliger Zeit, einem Schlafzimmer der Eltern und dem Dokumentenraum.

 

Im 2. Stock (gleichzeitig 1. Speicher) befindet sich ein Raum mit einem noch funktionsfähigen Webstuhl und den dazugehörigen Utensilien zum spinnen von Flachs und weben von Leinen. Direkt daneben befindet sich die sogenannte Gesindekammer. Der Rest des Speichers gehört den historischen Werkzeugen und Geräten aus Landwirtschaft und Handwerk.

 

Das Heimathaus kann nach Terminabsprache besichtigt werden.

 

 

Interessierte setzten sich bitte mit einem der folgenden Personen in Verbindung:

 

Werner Hartig Tel.: 06763 2955   Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Werner Emmel Tel.: 06763 2457 Mobil: 0151 12933852 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zu einem virtuellen Rundgang klicken Sie bitte hier...